Kinder

Kleine Patienten kindgerecht behandeln

Auch Kinder können urologische Beschwerden haben. Eine Vielzahl angeborener und erworbener Erkrankungen kann dazu führen, dass beispielsweise die Blasen-Entleerung erschwert oder schmerzhaft ist.

Typische Erkrankungen sind nächtliches Einnässen oder Urin-Verlust tagsüber, angeborene Veränderungen wie der Rückfluss von Harn in die Niere (Urin-Reflux), Hodenhochstand oder Vorhautverengung.

Viele Kinder werden zur Abklärung hartnäckiger Harnwegsinfektionen überwiesen. Eine sorgfältige, kindgerechte und strukturierte Untersuchung führt sicher zur Diagnose. Die Behandlungsmöglichkeiten sind, je nach Ursache, individuell verschieden.

Mit den Eltern und dem Kind entscheiden wir gemeinsam über die erforderlichen Maßnahmen. Oftmals beraten wir in Zusammenarbeit mit dem behandelnden Kinderarzt über ein sinnvolles Therapie-Konzept. Besondere Fälle erfordern eine Fächer übergreifende Zusammenarbeit. Außer mit Kinderärzten arbeiten wir mit allen namhaften kinderärztlichen Einrichtungen zusammen.

Eine Reihe von ambulanten Operationen bei Kindern wird von uns in Zusammenarbeit mit der Narkoseabteilung des Bergmannsheil Buer durchgeführt.

Kinderurologische Operationen

Außerdem führen wir mehrere urologische Operationen speziell für Kinder aus.
Metallmännchen